Schlagwörter

, ,

Meine Große hat mit ihrer Großtante M. im Garten geerntet, unter anderem Äpfel. Manche noch recht säuerlich, andere wurmstichig, ein paar angefault… und insgesamt ein großer Eimer voll. Was tun? Erster Impuls: Apfelkuchen back- dingdong! Hallo Schwiegertochter, wir hatten Apfelkuchen zuviel, hier habt ihr noch ein halbes Blech! – gut, dann wohl keinen Apfelkuchen backen. Stattdessen habe ich mich dann im Internet schlau gemacht, wie man Äpfel trocknen kann, und mangels Dachboden oder anderem „warmen, trockenen Raum, traditionell am Kachelofen“ habe ich mich für die Backofenvariante entschieden. Die Große konnte dabei ganz prima helfen, bis auf das Schälen und Schnippeln hat sie eigentlich alles gemacht.

So geht es:

Äpfel schälen, in schmale(!) Schnitzen schneiden, in Wasser mit einem Schuss Zitronensaft (verhindert das Bräunen) zwischenlagern, bis alle Schnitzen fertig sind. Auf einen Rost passen etwa vier Äpfel, je nachdem, wieviel man wegschneiden muss. Dann jeweils einige Apfelschnitzen trockentupfen und auf einen Schaschlickspieß fädeln. Bis hierher auf einem Bild:

Äpfel Schritt 1

Bei mir passen sieben Schnitze auf einen Spieß, wenn man die Spieße quer auf ein Backrost legen möchte. Gesamtkonstruktion frische Apfelschnitze:

Äpfel Schritt 2

Dann ab in den Ofen. Vorgeheizt auf 70°C, das Rost kommt auf die oberste Schiene –  also gleich unter die warmen Heizschlaufen. Da bleiben die Äpfel gut drei Stunden. Je dicker die Schnitze sind, desto länger brauchen sie zum Trocknen. Wichtig: Damit die Feuchtigkeit aus dem Ofen entweichen kann, unbedingt den Ofen einen Spalt weit offen lassen! Das ist mit Kindern nicht so ideal, aber 70°C sind jetzt auch nicht so die gefährlichen Temperaturen. Ich hab dann einfach die Küchentür zugemacht, so oft es ging.

Äpfel Schritt 3

Anschließend die Äpfel wieder von den Spießen runterziehen und in einer geschlossenen Dose trocken lagern. Angeblich halten sie sich so ein halbes Jahr. Nach einer Attacke durch meine beiden Töchter war allerdings nur noch die Hälfte da, da müsste ich schon ziemliche Mengen produzieren, um genug Vorrat für ein halbes Jahr zu haben.

getrocknete Äpfel

Advertisements