Schlagwörter

, ,

Ich hab bei Made by myself ein tolles Handarbeitssystem gefunden… das Rotationssystem (hier der Originallink). Und obwohl ich nie verstanden habe, wie Stickerinnen an mehreren Projekten gleichzeitig arbeiten können, bin ich auf einmal begeistert und denke:
Das will ich auch!
Vor allem, weil ich mich entschlossen habe, als nächstes mit Wrath zu beginnen, und weil ich mit Mother’s Bliss nicht so richtig warm werde. Wrath wird mich mindestens ein Jahr beschäftigen, wenn ich es ausschließlich sticke, was mich dann doch ein bisschen ängstigt. Aber so? Herrlich, alles auf einmal!
Da ich gerade nicht zu Hause bin, kann ich schlecht meine Schubladen durchwühlen. Spontan fallen mir aber doch genug UFOs ein, um gleich mit der Rotation zu beginnen:

1. Die Patchwork-Strickdecke für meine Kleine (noch kein Foto), die ich diese Woche mithabe
2. Mother’s Bliss
3. Eine Efeu-Elfenranke, die mal eine Kiste schmücken soll und seit über einem Jahr nicht mehr angerührt wurde (noch kein Foto)
4. die Reparaturen, die sich immer in einer Kiste sammeln, weil ich keine Zeit finde, die Nähmaschine rauszuholen. Das ist eigentlich kein Projekt, dafür sollte ich mir aber auch mal Zeit nehmen. Wird hoffentlich ganz schnell abgeschlossen sein!
5. Die Tecklenburger Turney
6. Wrath als erstes neues Projekt

Die Lösung ist so einfach wie genial! Ich freu mich richtig anzufangen!

Advertisements