Schlagwörter

, ,

4 Stunden 20 Minuten. Die Pralinen sind fertig geworden:

20130723-224722.jpg
Der Zackenlitze- und Spitzenvorrat hat nicht ganz gereicht, aber momentan finde ich es ganz in Ordnung, ein paar Pralinen nicht zu verzieren. Man könnte ja auch noch kleine Pralinenförmchen untersetzen.
Insgesamt sind es 38 Pralinen geworden. Noch mal ein Blick in Reih und Glied:

20130723-225104.jpg
Bleibt nur noch die Frage: Was mache ich jetzt damit? Verschenken? Irgendwem für einen Wohltätigkeitsbasar mitgeben? Alle Freundinnen meiner Kinder beim nächsten Geburtstag damit bewerfen?

Während ich darüber nachdenke, kann ich schon mal das nächste Projekt auspacken. Es werden nicht die „kleinen Trolle“, ich will wieder an die Sticknadel. Es werden Namensschilder für meine Kinder, die eine gute Freundin für mich entworfen und mir zum Geburtstag geschenkt hat.
Das Problem: ich kann sie euch nicht zeigen. Falls es nicht aufgefallen sein sollte, ich verzichte in diesem Blog auf Namensnennungen. Vielleicht mit passwortgeschütztem Artikel? Ach, die Denkerei nimmt kein Ende!

Erst mal einen klaren Blick auf die Rotation:

1. Patchworkdecke III
2. Mother’s Bliss III
3. Efeuranke II
4. Tecklenburger Turney III
5. Wrath III
6. Klarinette II
7. Pralinen aus Nickistoff
8. Zauberhafte Namensschilder

… und dann abwarten, ob mir gute Ideen per Kommentar zufliegen. :)

Advertisements