Mich gibts noch…

und ich tu auch noch was anderes als Suchen. Stricken zum Beispiel, langsam aber sicher. Heute sind mir zum ersten Mal seit keine Ahnung Maschen runtergefallen, und zum ersten Mal überhaupt habe ich es geschafft, sie spurlos wieder aufzusammeln. Ich lerne also dazu. Ansonsten kann ich quasi Bergfest feiern, bei dem mit Abstand unbeliebtesten Projekt in meiner Rotation sagt die Stoppuhr jetzt 5 Stunden 5 Minuten. Das wird noch mal was! Alternativ wird es noch mal was mit meiner Hausarbeit. Heute habe ich einfach schon mal das Ende geschrieben und muss jetzt nur noch zusehen, wie ich von der Mitte zum Ende komme. Und dann den halben Text wieder kürzen, um die Vorgaben einzuhalten.
Also, liebe Mitleserinnen (ich vermute, es sind mehrheitlich Frauen), werft gedanklich schon mal einen Blick auf das Ende (der Längsseite der Patchworkdecke) und übt euch ein bisschen in Geduld, bis ich auch angekommen bin. :)

Advertisements