Schlagwörter

, , ,

Na gut, es wäre unrealistisch gewesen zu glauben, dass ich eine Seite Klarinette schaffe in dreißig Stunden, wo es doch eindeutig mehr Zählerei ist als Wrath. Schön wär’s trotzdem gewesen.
Ich bin wieder einmal (wie schon bei der Einführung der Rotation) madebymyselfs Pfaden gefolgt und habe einen Abend geopfert, um Garnkarten für die Klarinette herzustellen. So sieht das Ergebnis aus:

20130924-224709.jpg
Jaja, Mädchenmama mit pinker Pappe im Haus (mimimimimi, würde mein Mann mir vorwerfen), aber was soll ich sagen? Nie wieder ohne!!! Diese elende Sucherei hat sich dermaßen auf ein Miminum reduziert, dass ich glatt noch zum Sticken gekommen bin in den ausstehenden fast vier Stunden. :)

So sieht das Ergebnis der dritten Rotationsrunde aus:

20130924-224943.jpg
Ich hätte gerne, dass ihr zwei Dinge tut:

1. Bild anklicken, vergrößern und rechts unten inspizieren, wieviele Farben es sind. Keine Sorge, ich habe selber nicht gezählt, aber es sind gefühlt irre viele.
2. Aufstehen und sich so weit weg vom Monitor stellen, wie es geht, ohne das Bild aus dem Blick zu verlieren. Und dann Effekt bewundern. :) Jaaa, da sind Klappen. Und ein plastischer Gegenstand vor einem flachen Hintergrund. Es ist immer wieder unglaublich, was mit so einem Bild passiert, wenn man aus der Einzelkreuzchenansicht auftaucht, in die man während des Stickens versinkt, auf Abstand geht und den eignen Fokus neu einstellt. Dafür liebe ich dieses Hobby.

Und jetzt entschuldigt mich bitte, ich muss Garnkarten basteln. Wofür noch mal? Äh.. Technik, könnte ich bitte den Rotationsstand eingeblendet haben?

1. Patchworkdecke IV
2. Mother’s Bliss IV
3. Tecklenburger Turney IV
4. Wrath IV
5. Klarinette III
6. Zauberhafte Namensschilder I
7. Verrückte Eulen
8. Knüpfkissen
9. Gästehandtücher (0/10)
10. Celtic Christmas

Die zauberhaften Namensschilder, herzlich gerne. Bis in zehn Stunden dann, oder zum nächsten Kleinigkeiten-Post oder zur Montagsfrage.

Advertisements