Schlagwörter

, , ,

Der Titel ist eine glatte Lüge. :) Zwischendurch habe ich das garantiert nicht gestrichen. Was? Das: DSCF8478

Erinnert ihr euch? Das war mal ein Möbel des Monats. Nummer 12, glaube ich. Im Internet hatte ich Bilder von Kommoden gesehen, auf die eine Weltkarte aufgemalt oder aufgeklebt worden war. Ganz so mondän ging es bei mir nicht zu. Hier hat es nur für’s Ruhrgebiet gereicht:

image

Die Landkarte ist bei der großen Überschwemmung vor zwei Jahren aus irgendeinem Kellerraum in unsere Garage geschwemmt worden, und seitdem hat sie niemand mehr vermisst. Mal eben schnell zwischendurch streichen ging schon deshalb nicht, weil es mehr Arbeitsschritte waren als ein übliches Kommode streichen. Alle Einzelteile wurden dreimal gestrichen, bis das Weiß weiß genug war. Dann die Kartenteile mit Tapetenkleber (für Vliestapeten) aufkleben und mit Tapetenschutz (Elefantenhaut) kind- und wetterfest gemacht. Zum Abschluss die Kartenränder noch mal weiß überstrichen, und gut. Nicht zu vergessen: zwischen jedem einzelnen Arbeitsschritt mindestens 12 Stunden trocknen lassen. Aber die Arbeit hat sich gelohnt, finde ich. In „bewohnt“, also mit Sachen drin und drauf, sieht sie noch mal besser aus als auf dem Foto, aber dann sieht man natürlich weniger von der Karte. :)

Advertisements