Schlagwörter

, , , ,

Nach dem spektakulären Start in die Regenbogenfischnäherei wirken alle folgenden Kostüme eher lahm. Trotzdem möchte ich sie euch nicht vorenthalten, und wer weiß? Vielleicht bin ich nicht die Einzige, die im Internet nach Anregungen sucht, wie man einen Seestern nähen könnte.

Das Problem ist die Haltung eines seesternspielenden Kindes. Hat der Schauspieler Text, steht er mit weit gespreizten Armen und Beinen. Bewegt er sich, nimmt er die Arme natürlich runter. Und ich habe mich wirklich lange mit der Frage herumgeschlagen, wohin mit den Schultern? Das Kostüm sieht aus wie ein Stern, wenn Arme und Beine abgespreizt werden. Mit heruntergenommenen Armen spannt es dann aber über den Schultern. Was nicht sein soll. Was tun?

 Die Ärmel an den Oberseiten so wenig fixieren wie möglich, heißt die Lösung. Dazu Bindebändchen, um die Armweite individuell anpassen zu können. Schließlich rutscht der Ärmel ja auch hoch und runter beim Arme hoch- und runternehmen. Nur zwei Druckknöpfe auf den Schultern sorgen für Halt und gleichzeitig dafür, dass der Junge auch noch ins Kostüm kommt. Oder in diesem Falle die Mittlere, die hier modelt.

Die fünfte Zacke für den Stern kommt natürlich auf den Kopf, und damit sieht das Gesamtkostüm so aus:

 Statt Pailletten kam diesmal Zackenlitze als Verzierung zum Einsatz. Der Hut ist aus steifer Vlieseline geformt, auf die ich die orange Futterseide aufgebügelt habe. Damit ist der Hut im Notfall auch mal waschbar. Wie gesagt, wenn man mich schon Kostüme nähen lässt, sollten sie wiederverwendbar sein. :)
P.S. Der Seestern-Darsteller ist etwas kleiner als meine Mittlere, das passt schon. Bitte noch eine rote Strumpfhose und einen roten Pullover drunter denken.

P.P.S. Das haushaltsübliche Chaos im Hintergrund bitte ignorieren!

P.P.S. Ich freu mich jetzt schon auf die Versuche, den  Kleinen als Komparsenfisch zu kostümieren, auf dass alle Kinder mal modeln durften. ;)

Alle Teile der Regenbogenfisch-Serie:

Oktopus

Seestern

Fische

Regenbogenfisch

Advertisements