In der vergangenen Woche habe ich genau eine Stunde gestrickt. Damit sind es jetzt insgesamt sieben Stunden Arbeit an der Patchworkdecke, das dauert offensichtlich noch. Ich frage mich selber, wie das sein kann, vermute aber, dass der Kleine mir das sehr wohl sagen könnte. Der ist momentan mal wieder mamagnetisch. Auch wenn er immer noch nicht „Mama“ sagen kann. :(

Mich haben einige Leute nach dem Passwort für den letzten Post, „Tartanstoffe“, gefragt. Da der Artikel wirklich uninteressant ist für alle bis auf die fünf Leute, die unaufgefordert ein Passwort von mir bekommen haben, gibt es das Passwort nicht. In dem Artikel geht es um Stoffe für die fünf Röcke, die ich in nächster Zeit (bis Ende Januar) nähen muss. Für das German team. Wie die Röcke aussehen sollen, kann kan sich gut im Display-Video von diesem Jahr angucken:

2016 dann wieder mit mir. Und mit meinem Mann! Er hat sich überreden lassen, es sich mindestens einmal anzutun, bevor er endgültig entscheidet, dass Wettbewerbstanzen nichts für ihn ist. Auch wenn ich mir da nicht so sicher bin. ;)

Vielleicht schaffe ich es in den nächsten drei Tagen, drei Stunden zu stricken. Ich hoffe es sehr!

Advertisements