Schlagwörter

Ich habe ein Problem. Ich bin in der Rotation noch nicht einmal in der Nähe der „Twelve days of christmas“, und mich treibt dieses Projekt jetzt schon um. Ich habe keine Lust auf Petit point! Ich will meine Nadel fliegen lassen, nicht zehn qualvolle Stunden stochern, bloß den Faden nicht zu fest ziehen, damit die winzigen Kreuzchen halbwegs regelmäßig werden. Ich kann das, wenn auch nicht so schön wie B., aber ich mag es einfach nicht. 

Und wenn mir der Gedanke an ein Projekt schon in der zweiten Runde so eine Qual ist, sollte ich es vielleicht besser lassen. Ich finde den Sampler zwar weiterhin super, aber ich will ihn lieber auf einem Stoff sticken, der mir mehr Freude macht. Und zwar später irgendwann. Jetzt bin ich eigentlich wild darauf, die neue Dimensions-Packung mit den Pferden im Bach anzufangen. Ich packe also wild entschlossen das UFO und werfe es weg. Zack!

Leicht ist das nicht. Aber 20 Stunden sind noch nicht so viel, und ich gebe an dieser Stelle einfach zu, dass ich mich in der Stoffwahl vertan habe. Und sie werden wiederkommen, die „Twelve days of christmas“, denn das Motiv ist ja weiterhin wunderschön. :)

Die Rotationsliste sieht damit jetzt offiziell so aus:

  1. Klarinette (13)
  2. Tecklenburger Turney (12)
  3. Wrath (12)
  4. Patchworkdecke (9)
  5. Es war einmal (5)
  6. Erdbeeren (1)
  7. Pferde am Bach (0)
  8. ??? Freischuss ???

Besser. :)

Advertisements