Schlagwörter

, , ,

Auch wenn ich selber nicht so begeistert bin vom Ergebnis der nächsten Kleine-Troll-Packung, irgendwann habe ich mal behauptet, dieser Blog habe eine Archivfunktion. Also sollte ich den genähten Erdbeerbub wohl offiziell in die Liste der Nähprojekte aufnehmen. Da ist er:


Was hat sie denn, ist doch niedlich?

Klar ist der niedlich, sonst hätte ich ihn ja nicht gekauft. Aber eigentlich wollte ich mehr Blumenkinder wie meine beiden Schwestern  Narzisse und Traubenhyazinthe und das Walnussbaby. Und dazu passt der Erdbeer leider nicht.


Allein der Kopf aus Stoff statt einer Holzkugel, und von den Proportionen her ganz anders als die Mädchen … das ist eher ein Austauschschüler als ein Familienmitglied. 

Zu nähen sind die kleinen Püppchen immer gut, in diesem Fall natürlich mit einer unverzeihlich großen, aber theoretisch absehbar gewesenen Zahl French Knots. Erdbeere ohne Punkte geht nicht. Und es sieht ja nun wirklich süß aus! Für die Zukunft gelernt aus diesem Projekt: Kleiner Troll ist nicht gleich Kleiner Troll, und bevor man sich zu einem Kauf hinreißen lässt, sollte man genau hinsehen. :)

Advertisements