Schlagwörter

, , , , ,

Ich habe mal wieder Lavendelhühner genäht, diesmal aus Tartanstoff. Leider habe ich kein Foto gemacht, bevor ich sie in eine Tombola gegeben habe. Mist. Vielleicht gewinne ich sie zurück, dann kann ich sie noch zeigen, oder ich kann sie noch fotografieren, bevor sie verlost werden. So oder so dauert es noch bis Anfang September.

Nach den Lavendelhühnern habe ich dann festgestellt, dass der getrocknete Lavendel einfach kein Ende nimmt, und habe zum Befreiungsschlag angesetzt. 


Das „Gedöns“ mit Schnäbel, Beinen und Augen war mir für unseren Eigenbedarf zu aufwändig, daher sind es nur Lavendel-Tetras, keine Vögel. Für die Stoffauswahl habe ich in die Restekiste gegriffen und ein Stück 100% Polyester aus einem Bastelpaket ausgewählt, und danach noch mal einen kleinen Rest rot-weiß gestreiftes Leinen. Wie gut, dass ich eine große Familie habe und demnächst dann sechs Kleiderschränke! Und dass der Lavendel jetzt endlich weg ist – wieder ein bisschen mehr Ordnung im Schrank, ein bisschen weniger Reste und ein bisschen schöneres Umfeld in meinem Zuhause. Schön. :)

Advertisements