Schlagwörter

, ,

Die eine oder andere hat es vielleicht mitbekommen, meine Bücherei ist Anfang Januar umgezogen. Naja, was heißt Anfang Januar, tatsächlich hat der Umzug ganze zwei Wochen gedauert. Einziehen dauert ja immer länger als Ausziehen.

Da ich es nicht geschafft hatte, für meine Kolleginnen eine Kleinigkeit zu Weihnachten zu besorgen, gab es für alle eine Kleinigkeit zum Umzug.

dscf1043Das ist quasi ein kleiner Geschenkekorb, nur nicht als Korb, sondern als Karton. Damit der schön umzugskartonmäßig braun aussieht, habe ich an Kinderschuhkartons die Verklebung gelöst, alles gewendet und neu geklebt. Innen ausgekleidet wurde der Karton mit Papier. Das wäre sicher auch schöner gegangen, aber ich wollte das Kartonflair nicht durch bunten Stoff o.ä. verderben. Das war schon absichtlich schlicht.

Gefüllt worden ist der Mini-Umzugskarton dann mit jeder Menge Pröbchen u.ä.dscf1041Für den Notfall beim Umzug:

  • Energie in Form eines Sport-Müsliriegels
  • Fußbad für die schmerzenden Füße abends
  • Pflaster (da erübrigt sich die Erklärung)
  • Fleckenstift, damit frau auch während der Umzugsarbeiten jederzeit gut aussieht
  • Sekt für nachher
  • Anti-Stress-Tee für die nötige Gelassenheit
  • Schokolade (es gibt keine Situation, die nicht besser wird durch Schokolade)
  • Schutzengel (im Glas)
  • Nagelbürste (es gibt keine Situation, die nicht besser wird durch eine Ente, sagt die Kollegin)
  • Duschseife mit großartigem Text (Aufgestanden, Prinzessin, ein neuer Tag wartet …)
  • Koffein als Espresso-Müsliriegel
  • Handcreme
  • Glück in Form eines Centstücks mit aufgeklebtem Kleeblatt

Ein Einreibemittel für Rücken und Schultern hätte sicher auch noch gut gepasst, das habe ich aber leider nirgends als Pröbchen gefunden. Aber auch so ist es eine nette Geschenkidee, wenn man jemanden anlässlich eines Umzugs beglücken möchte. Die Kolleginnen haben sich auf jeden Fall gefreut (oder erfolgreich so getan). :)

 

Advertisements