Blau, blau, blau sind alle meine Pferde schneebedeckten Steine. Blau, blau, blau ist alles, was ich stick … zehnmal blaue Stunde ist vorbei, und die Schneedecke ist gewachsen. Vorher sah sie so aus: dscf0903

Und der aktuelle Stand ist dieser: DSCF1183 Alles in allem nur eine Farbe gestickt, davon aber reichlich. :) Neben dem jetzt gut erkennbaren, schneebedeckten Hang kann man am momentan oberen Rand links einen noch unsichtbaren Baumstamm erahnen, während sich am rechten Bildrand die Ahnung eines gesenkten Pferdehalses verdichtet. Diesen speziellen Blauton werde ich jetzt auch sehr lange nicht mehr sticken. Erst wieder auf Seite 2 von 2, um genau zu sein, aber da noch reichlich Garn da ist, ist auch noch jede Menge Blau zu erwarten.

Alldieweil lässt sich auf dem Foto auch schon die nächste Zwischendurch-Näherei erahnen, die ich noch bloggen muss (diese und noch mindestens eine andere). Ich habe jetzt alle meine Geburtstagsgutscheine eingelöst und bin ausgestattet mit allerlei wunderbaren Kurzwaren, die nicht in die Restekiste möchten, sondern gleich verwertet werden. Ach ja, was man nicht alles möchte … außer mehr Zeit haben natürlich, und vielleicht ein bisschen weniger müde sein.

In der Rotation stellt sich aber tatsächlich die Frage, was ich eigentlich möchte:

  1. Klarinette (16)
  2. Tecklenburger Turney (14)
  3. Wrath (14)
  4. Patchworkdecke (11)
  5. Erdbeeren (4)
  6. Pferde am Bach (3)
  7. ??? Freischuss???

Es ist Zeit für einen Freischuss! Da meine westliche Schwester gerade ein paar Tage da war und für echte Entlastung gesorgt hat (endlich jemand, der soviel Fußball mit dem Kleinen spielt, wie er will. Du wirst vermisst, Schwesterherz!), nehme ich mir mein Lieblings-Großprojekt aus der Kiste und sticke statt mit Blau jetzt auf Blau. Die Klarinette darf es wieder einmal sein, und zwar auch wieder einmal für 20 Stunden, da sie die Rotationsrunde ja auch eröffnet. Aber Geduld beim Warten auf meine nächsten Blogbeiträge seid ihr ja mittlerweile gewohnt. ;)

Advertisements