Schlagwörter

, ,

Eine ganze Weile sind die Eisbären jetzt schon in der Reisetasche, aber so richtig bin ich noch nicht dran gekommen. Das kommt davon, wenn man nicht in Urlaub fährt. :) Aber jetzt, bei der unerwarteten Maihitze, ist draußen das Plantschbecken – Entschuldigung, der Familienpool aufgebaut, und Kinder beim Plantschen beaufsichtigen geht ganz phantastisch mit Stickzeug in der Hand. Und wenn ich draußen bin, bin ich quasi auf Reisen.

DSCF1279

Über Christi Himmelfahrt war ich dann tatsächlich in Urlaub, zusammen mit der besten M. der Welt und fünf Kindern. Sehr erholsam … aber trotzdem sehr schön, nur leider nicht besonders effektiv. Den halben Eisbärenkopf musste ich leider wieder auflösen, weil ich mich verzählt hatte. Damit war das verlängerte Wochenende dann leider fast eine Nullnummer.

Wer genau hinsieht, erkennt nicht nur einen Eisbärenkopf samt buntem Schal, sondern auch einen Schneeball, den der Eisbär mit dem Kopf vor sich her schiebt. Das irgendwann anstehende Backstitching wird das Sichtbarkeitsproblem von weiß auf weiß noch lösen. Hoffe ich. :)

Bis Weihnachten ist Gott sei Dank noch ein bisschen hin, und ich hoffe auf einen langen, heißen Sommer mit viel Zeit draußen. Auf jeden Fall macht dieses Projekt viel Spaß, und wenn man sich nicht gerade verzählt, geht es auch schön schnell vonstatten.

Advertisements