Schlagwörter

,

Im Rheinland war Karneval, und ich bin zwar keine große Karnevalistin, aber so ganz kann ich am Karneval nicht vorbei als gebürtige Rheinländerin. Kloar!

Und ja, ich weiß, dass Karneval nicht nur im Rheinland stattfindet, aber erzähl das mal meinen Wurzeln. Überhaupt, im Radio dieser Tage gehört und für richtig befunden, Karneval wird ja nur im eigenen Dorf „richtig“ gefeiert, da macht schon das Nachbardorf Fehler. Wenn man dann nach dem Abitur aus dem dörflichen Rheinland erst in die Gerade-nicht-mehr-Bundeshauptstadt und dann ins Ruhrgebiet zieht, ist es schwer, sich an neue Karnevalssitten zu gewöhnen. Vielleicht sogar unmöglich, in meinem Fall war es das zumindest. Was an den Karnevalstagen zu lebhafter Diskussion mit meinen Eltern führte, ob die „Spargelspitzen“ meine Jugend nun überschattet oder geprägt haben. (Nähere Informationen dazu nur an Leute, die mindestens drei Spargelspitzen-Zitate nennen können und das „Kloar!“ aus dem zweiten Satz erklären. :)

Aber egal, wie sich mein eigenes Verhältnis zum Karneval nun gestaltet, meine Kinder lieben ihn, sowohl das bisschen Kinderkarneval, dass in KiTa und Grundschule gefeiert wird, als auch das bisschen „richtigen“ Karneval, den sie bei Oma und Opa erleben. Also war ich über Karneval bei meinen Eltern. Und habe viel Zeit zum Sticken gefunden. :)

So sah Sterntaler vorher aus: 20181107_155423.jpg

Und das ist der aktuelle Stand:

20190305_100845.jpg

Baum.

Ich bin in der oberen Bildhälfte auf der Vorlage angekommen und habe zwar noch jede Menge Schwarz vor mir, rätsle aber schon, ob ich das vorgesehene Weiß wirklich sticken soll. Vorgesehen wäre es in Sterntalers Kleid und in den Lücken, die der Baum jetzt im Stamm hat. Vielleicht ist mir der Stoff auch einfach weiß genug? Man weiß es nicht. (Tätää!)

Der nächste Urlaub wird auf sich warten lassen, der Frühling dagegen hoffentlich nicht. Den Sohn zieht es schon nach draußen, wie so ein junges Fohlen, das es im Stall nicht mehr aushält vor lauter Bewegungsfreude, und wenn ich mich mitziehen lasse, kommt die Reisetasche demnächst hoffentlich wieder häufiger zum Einsatz. :)

Werbeanzeigen